Bericht

Der Qualitätsbericht verschriftlicht die Ergebnisse der Qualitätsanalyse.

 

Der Qualitätsbericht enthält

  • Beschreibung der wesentlichen Merkmale der Schule
  • Beschreibung der aktuellen Schulsituation
  • Übersicht der Bewertungen auf Kriterienebene
  • Übersicht der Ergebnisse der Unterrichtsbeobachtungen (grafische Darstellung mit Erläuterung)
  • Daten und Erläuterungen zu den verpflichtenden und vereinbarten ergänzenden Kriterien, gegliedert nach Qualitätsbereichen und -aspekten
  • eine Bilanzierung mit Blick auf die identifizierten Stärken und Handlungsfelder.

Die Schulleitung stellt den vollständigen Qualitätsbericht spätestens innerhalb einer Woche nach Erhalt der Schulkonferenz, der Lehrerkonferenz, dem Schülerrat und der Schulpflegschaft zur Verfügung.

In der Lehrer- und Schulkonferenz erfolgen zeitnah Erörterungen des Qualitätsberichts. Die Schule, d.h. die Schulleitung und die schulischen Gruppen, entwickeln daraus Maßnahmen und einen Maßnahmenplan zur Umsetzung der Qualitätssicherung und -entwicklung. Dazu schließt sie mit dem Schulträger eine verbindliche Zielvereinbarung ab.

Auf Anfrage der Schule kann das QA-Team in einem zusätzlichen Erläuterungsgespräch Hilfen zum vertieften Verständnis des Berichts sowie der Bewertungen geben.

Geleitwort QB 7

Die Eigenprägung Katholischer Schulen in Freier Trägerschaft
Mit dem Schulgesetz vom 27. Juni 2006 wurde die Qualitätsanalyse NRW als zentrales Instrument zur Entwicklung und Sicherung der Qualität von Schulen in Nordrhein-Westfalen landesweit eingeführt. mehr...